Jazztime

Jazz aus Nürnberg: Livemitschnitte

Das Konstantin Herleinsberger Quartett im Jazzstudio Nürnberg
Eine Aufnahme vom 18. September 2015 mit Konstantin Herleinsberger (Saxophon), Peter Christof (Bass), Andreas Feith (Klavier) und Dominik Raab (Schlagzeug)
Moderation und Auswahl: Beate Sampson

BR Klassik

Es ist ein gutes Jahr für den jungen Saxophonisten Konstantin Herleinsberger. Mit seinem Quartett und eigenen Kompositionen hat er im April den Preis der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz in Bayern gewonnen und sich damit eine Konzerttour durch die besten Jazzclubs des Landes verdient. München, Schweinfurt, Landshut, Bamberg, Regensburg und Kempten stehen auf der Liste und das Jazzstudio in Nürnberg. Das ist schon lange eine Art zweites Wohnzimmer für ihn, dort konzertiert und jammt er regelmäßig mit eigenen und anderen Bands, denn der aus dem niederbayerischen Obernzell an der Donau stammende Musiker absolvierte in der Jazzabteilung der Nürnberger Musikhochschule sein Bachelorstudium. Für die Zeit danach ist auch schon gesorgt, weil KonstantinHerleinsberger im Juni für ein Stiftungsstipendium ausgewählt wurde, um an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg auch noch seinen Master zu machen. Zweimal also wurde in diesem Jahr schon sein außergewöhnliches Talent für förderungswürdig erkannt. Sein runder, schöner Ton, mit dem er sich in der Spieltradition von Legenden wie Stan Getz wiederfindet, seine harmonisch ausgereiften Soli und die Fähigkeit, seinen Sound und seinen Spielgestus in vielen musikalischen Stilen einzusetzen, haben die Juroren einfach überzeugt. Mit vielen, neuen Stücken im Gepäck spielt er die gewonnene Tour und vorgestellt werden sie in dieser Stunde vor Mitternacht im Konzertmitschnitt aus dem Jazzstudio vom 18.September.

 

 

Kommentare sind deaktiviert